Übersicht: Einnahmen 13 deutscher Blogs im November 2009

Lange habe ich überlegt, ob ich eine entsprechende Auswertung durchführen sollte und letztendlich bin ich zum Entschluss gekommen das in Zukunft hier zur monatlichen Gewohnheit werden zu lassen.

Ich analysiere die Einnahmen deutschsprachiger Blogs und gebe eine kleine Übersicht, soweit das überhaupt möglich ist. Für den Anfang starte ich mit einer Übersicht über 13 deutschsprachige Blogs.

Selbständig im Netz – 3.972,94€

Peer Wandiger beschreibt seinen Blog so: “Selbständig im Internet. Tipps, Tutorials und Anleitungen für das Geld verdienen im Internet.”

Er hat den Umsatzstärksten Blog im November 2009. Zumindest von den Blogs, die Ihre Einnahmen öffentlich machen.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google Adsense: 212,77€
  • bezahlte Posts: 100,63€
  • Affiliate-Werbung: 2.506,59€
  • Direktvermarktung: 1.152,95€

Der Einnahmenanteil der Affiliate-Werbung fällt recht hoch aus. Hier könnte es sich zum Teil um Einmaleffekte handeln.

Er verbuchte im November 2009 61.340 Besucher und 118.554 Seitenzugriffe. Der eCPM lag für den November 2009 bei 33,51€. Ein sehr guter Wert.

Meetinx.de – 3.033,29€

“Das Beste aus Werbung, Web und Marketing. Jeden Tag am Puls der Zeit.” So beschreibt sich der Blog von Alper Iseri. Für den November 2009 konnte Alper ansehliche Einnahmen generieren.

Von den Einnahmen spendet der Autor mittlerweile traditionell 15% für wohltätige Zwecke.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google AdSense: 688,93€
  • Usemax: 82,28€
  • Contaxe: 392,74€
  • Banner: 435,55€
  • Direktvermarktung inkl. bezahlter Posts: 1412,79€

Gerade im Punkt der Direktvermarktung und der bezahlten Posts lief der November für den Blog extrem gut. Die anderen Einnahmen blieben recht stabil.

Die Einnahmen wurden mit 176.402 Besuchern und 261.874 Seitenzugriffen generiert. Das ergibt einen eCPM von 11,58€.

Moneyletter – 1.810,67€

Moneyletter beschreibt sich selbst recht platt mit: “Blog zum Thema Millionär werden”.

Der Blog bildet eigentlich auch schon eine kleine Ausnahme in dieser Aufstellung, denn die Einnahmen werden nicht direkt mit dem Blog erwirtschaftet.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google AdSense: 393,35€
  • Amazon-Partnernet: 10,76€
  • All-Inkl-Partnerprogramm: 0,00€
  • Werbeeinnahmen auf Blogs: 32,00€
  • Digibux-Partnerprogramm: 232,00€
  • Ebay-Auktionen: 23 Projekte = 774,61€
  • Contaxe: 7,95€
  • Einnahmen über Hostingverlängerungen = 9 x 40,00€ = 360,00€

Der Autor generierte über mehrere Projekte gerade mal 10.614 Besucher. Die Einnahmen sind für diese Besucherzahlen recht gut. Aber die Einnahmen generieren sich in der Hauptsache durch den Verkauf von Webprojekten über Ebay.

roadrunnerswelt.blogspot.com – 1.765,63€

Es fällt mir schwer diesen Blog zu beschreiben. Der Author selbst hat auch keine Description hinterlegt (oder habe ich die Übersehen?). Im Grunde ist hier ein Mix aus verschiedenen Themen zu dem gebloggt wird.

Gerade deshalb sind die Einnahmen auch Recht gut. Gerade die Monetarisierung von Blogs ohne Themenschwerpunkte ist in der Regel sehr schwierig.

Auch in anderer Hinsicht bildet Roadrunnerswelt eine Ausnahme. Er hostet seinen Blog nämlich nicht selbst, sondern nutzt die Plattform Blogspot. Das spart Serverkosten und Blogspot scheint unglaublich performant zu funktionieren.

Die Einnahmen im Detail:

  • Contaxe: 1.130,77€
  • Google AdSense: 149,77€
  • Bin Layer: 318,41€
  • Trigami – 166,68€

Die Zahlen wurden durch 204.444 Besucher und 258.849 Seitenzugriffen erreicht. Das ergibt einen eCPM von 6,82€.

Für einen Blog ohne Themenorientierung ist das sicher ein guter Wert. Interessant ist, wie gut Contaxe hier funktioniert. Die Absprungrate ca. 80% ist recht hoch. Interessant wäre hier, wie hoch der Anteil der Besucher über Suchmaschinen kommen.

myBasti – 778,53€

Der Blog hat leider keine Selbstdarstellung. Ich würde es als Mischblog mit technischen Touch bezeichnen. Der Unternehmer Sebastian Fiebiger sieht das Blog als “personal Blogging” und erreicht damit im November 2009 folgende Einnahmen:

  • 778,53€

Leider gibt der Author keine Auskunft über die Einkommensquellen, aber es wurden offensichtlich einige bezahlte Postings veröffentlicht und Artikel direkt für Affiliatelinks geschrieben.

Mit 9.866 Besuchern und 13.810 Seitenimpressionen erreicht er so ein eCPM von 56,37€. Der eCPM ist damit extrem hoch. Für mich ist die Höhe der Einnahmen mit den Besucherzahlen nicht nachvollziehbar. Wenn es denn wirklich so ist, dann würde ich die Einnahmenhöhe als sehr glücklich betiteln wollen.

Audio-Style – 302,99€

Der Blog existiert nun ca. 1 Jahr. Beschreiben kann sich der Blog mit seiner Description selbst: “Der Blog über Musik Videos, Charts und immer die besten und neusten CD Tips inkl Playlisten, egal ob dance, black, pop oder rock”

Die Einnahmen im Detail:

  • Bin-Layer: 179,32€
  • Google AdSense: 90,17€
  • Contaxe: 23,50€
  • Backlinkseller: 10,00€

Ich für meinen Teil hasse Layer-Werbung. Zumindest die Layerwerbung, die auch sofort als solche zu erkennen ist, eben solche Werbung, die sich vor die eigentliche Webseite schiebt. Das sehen wohl auch viele andere so. Der Author ist sich dessen bewusst, möchte aber auf die Einnahmequelle nicht verzichten müssen.

Dann fällt die 10,00€ Position bei Backlinkseller auf. Hier riskiert der Blogger durch den Verkauf von Backlinks tatsächlich eine Schlechterstellung in Suchmaschinen.

Besucherzahlen sind mir leider nicht bekannt, daher auch kein eCPM. Update: Rene von Audio-Style hat die Besucherzahlen nachgeliefert. Enorm schnell nach meinem Blogposting. Wahnsinn. :-)

53.643 Besucher generierten 68.497 Zugriffe. Dadurch ergibt sich ein eCPM von 4,42€. Da mir die Thematik des Blogs für Context-Werbung schwierig erscheint, meine ich, dass der eCPM ganz gut ist.

Mehreinnahmen könnten sich bestimmt durch Direktvermarktung und bezahlte Posts erreichen lassen. Die Reichweite des Blogs ist gut und könnte bestimmt entsprechende Aufträge anziehen.

Sebbi – 136,00€

Die Selbstbeschreibung: “Ein persönliches Weblog eines Erlangers über alles mögliche und unmögliche. Was für ein Geek … gibt seinem Blog auch noch eine Description ;-)”

Die Einnahmen im Detail:

  • Google AdSense: 125,00€
  • Contaxe: 6,00€
  • Amazon: 5,00€

34153 Besucher generierten 45577 Seitenaufrufe und ergeben somit einen eCPM von 2,98€

Moneten-Blog – 106,96€

Der Blog steht unter dem Motto “Wie verdiene ich Geld im Internet? Finden Sie geniale Tips und Tricks zum Geld verdienen”.

Die Einnahmen ergeben sich aus folgenden Quellen:

  • Werbung 59,00€
  • Affiliates: 25,00€
  • bezahlte Posts: 22,61€
  • Contaxe: 0,35€

Dafür, dass er wohl nur 5 Artikel im November geschrieben hat, ist das Ergebnis wohl ganz ok. Wobei Blogs generell natürlich auch mit dem Artikelarchiv Besucher gewinnen.

Zu den Besucherzahlen ist leider nichts bekannt, also auch kein eCPM.

Macfriesenjung – 106,82€

Das Blog hat leider keine Beschreibung und auch mir fällt schwer es zu beschreiben; habe es zugegebenermaßen auch nur zwecks der Einkommensübersicht wahrgenommen und kurz überflogen. Vielleicht trifft “personal blogging” am ehesten das Thema.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • Google AdSense: 0,99€
  • Amazon: 2,34€
  • Contaxe: 1,88€
  • Trigami: 19,30€
  • Usemax: 2,31€
  • Direkte Werbung: 80,00€

Mit 3.834 Besuchern und 6.360 Seitenzugriffen erreicht der Blogger einen eCPM von 16,79€. Ein Recht guter Wert für solche Zugriffzahlen. Obwohl gerade bei geringen Zugriffzahlen die Direktvermarktung und bezahlte Posts den eCPM nach oben schieben.

Saendorzone – 76,08€

“Ehrlich und provokant.” So beschreibt sich der Blog. Eine nähere “Description” ist nicht vorhanden, oder ich übersehe diese Geschickt. Einen thematischen Schwerpunkt kann ich nicht ausmachen.

Die Einnahmequellen werden nicht näher erläutert.

4.843 Besucher generierten 12.281 Seitenzugriffe und damit einen eCPM von 6,19€.

Blogwache – 60,74€

Das Blog liefert “Infos zu Freeware, Software, Browser, Windows, Internet, WordPress, Gadgets uvm.” So zur Selbstdarstellung.

Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Contaxe: 37,74€
  • Google Adsense: 6,00€
  • Trigami: 17,00€

Mit 27.980 Besuchern wurden 36.977 Seitenzugriffe generiert. Das ergibt einen eCPM von 1,64€. Der eCPM wirkt recht niedrig, aber das Blog wirkt auch fast “werbefrei”. Zumindest oberflächlich betrachtet. Sicher könnte man den Blog noch besser monetarisieren.

Tagseoblog – 48,96€

Das Blogthema “Methoden der Website-Optimierung für die Universal Search. Im Fokus: Bilder und Video optimieren, Webdesign und Usability. Alle Infos im Universal SEO-Blog” lockte 16.116 Besucher auf das Blog.

Die Einnahmen werden nur wie folgt beschrieben:

  • Blog-Artikel-Einnahmen: 27,22€
  • Bildergalerie-Einnahmen: 21,74€

Die Einnahmen wurden scheinbar komplett druch Google Adsense generiert.

AllBlogs -11,18€

AllBlogs berichtet über “Alles mögliche um, aus und von Blogs”. Der Author beschreibt zwar sehr detailliert seine Kosten und rechnet diese gegen, aber ich ignoriere diese hier einfach, denn auch bei den anderen Blogs wurden keine Kosten gegengerechnet.

Mit 976 Besuchern wurden 1.498 Seitenzugriffe generiert, das ergibt einen eCPM von 7,46€.

Mein Fazit:

Na da geht doch was bei den Deutschsprachigen Blogs. Man muss fairerweise sagen, dass diese Blogs natürlich nur einen verschwindent geringen Anteil an deutschsprachigen gewinnbringenden Blogs darstellen.

Es gibt mit Sicherheit einige Blogs die weit mehr verdienen, die aber auch Hauptberuflich betrieben werden. Meetinx und Selbständig im Netz sind die beiden größten Verdienen in dieser Übersicht und beide werden quasi nebenberuflich oder wohl eher als zweites Standbein betrieben.

Hauptberufliche Blogger fehlen in dieser Übersicht. (Glaube ich zumindest. Bei den kleineren Blogs wäre mir gar nicht in den Sinn gekommen zu vermuten, dass dort Hauptberuflich dran gearbeitet wird.)

Elementar wichtig, wenn man denn mit seinem Blog sein täglich Brot verdienen möchte, sind meines Erachtens nach folgende Faktoren:

  • Bekanntmachen des Blogs
    • Wiederkehrende Besucher, Treue Leserschaft gewinnen
  • Monetarisierung des Blogs (Ohne die Leser dabei zu vergraueln // eventuell sogar sinnvolle Werbung)
  • Stetiges Schreiben von interessanten Artikeln

So denn… Für diesen Monat war das die Übersicht. Für Dezember werde ich das gerne wiederholen.

Achja… Ein Blog fehlt hier. Genau. Dieser hier… 82x.de – Das Business Blog… Wieviel haben wir denn nun im November 2009 verdient!? Keine Ahnung. Wirklich nicht. Die Einnahmen sind aktuell noch verschwindend gering und dennoch werde ich ab Januar auch meine Einnahmen hier veröffentlichen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen
 

Tags: ,

Kommentare: 6

Hinterlassen Sie einen Kommentar »

 
  • 53.643 Besucher
    68.497 Zugriffe

    zahlen von audio-style :) mfg Rene

     
     
     
  • Vielen Dank für die Zahlen. Habe den Artikel entsprechend deiner Zahlen noch einmal überarbeitet.

     
     
     
  • Danke für die Nennung, kleiner Nachtrag, MacFriesenjung und Freunde ist ein mehr oder weniger Personal Blog, mit ein paar Unterblogs. Einer kümmert sich hauptsächlich um T-Home Entertain und Internet. Die Themen werden sich in diesem Jahr noch besser aufschlüsseln.

     
     
     
  • hey,
    irgendwie hab ich doch angaben zu den besucherzahlen gemacht (zum Moneten-Blog)?!

    wie die errechnung des ecpm funktioniert, da bin ich noch nicht ganz hinter gestiegen…

     
     
     
  • Hey. Ja. Zu den Besucherzahlen schon, aber der eCPM beschreibt die Einnahmen pro 1000 Impressionen. Hier sind also die Pageviews wichtig und nicht die Besucherzahl.

    Als Formel würde ich es so ausdrücken:

    Einnahmen / Impressionen x 1000 = eCPM

    Bei deinem Blog ist das alles noch schwieriger wegen der Projekteinnahmen. In den eCPM würde ich selbst nur die Einnahmen einfließen lassen, die wirklich durch die Website entstanden sind.

    Wenn du deine Pageviews auch noch reinstellst, dann werde ich bei dir natürlich auch noch den ECPM ergänzen.

     
     
     
  • […] […]

     
     
     
  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Ihr Name
     
     
     

     
     
 

Beliebteste Artikel

    None Found