Übersicht: Einnahmen 11 deutscher Blogs im Dezember 2009 *Update*

Auch für den Dezember 2009 möchte ich hier wieder eine Einkommensübersicht deutscher bzw. deutschsprachiger Blogs erstellen. Bisher konnte ich leider erst 11 Blogs finden, die Ihre Einnahmen veröffentlicht haben.

Diesen Artikel werde ich dann später nocheinmal aktualisieren, wenn auch andere Blogs Ihre Einnahmen veröffentlicht haben. Ein wirklicher Abwärtstrend ist bisher nicht zu erkennen.

Hinter den Einnahmen zeige ich die prozentuale Entwicklung zum Vormonat an.

Meetinx – 2.357,88€ (-22,27%)

Das Blog von Alper Iseri behandelt “das Beste aus Werbung, Web und Marketing. Jeden Tag am Puls der Zeit.”

Das Blog Meetinx führt für die Dezember-Einnahmen die Liste aktuell an. Und das in vieler Hinsicht. Neben dem reinen Verdienst, konnte er mit 227.587 Besuchern und 338.882 Seitenzugriffen eben auch mit Besuchern und Seitenzugriffen alle anderen in dieser Liste hinter sich lassen.

Die Einnahmen gibt der Blogger im Übrigen Netto an. Bei anderen Blogs fehlt eine solche Angabe, oder ich habe es bei den anderen grundsätzlich überlesen. Die Einnahmen im Detail:

  • Google AdSense: 1.077,05€
  • Usemax: 99,74€
  • Contaxe: 307,54€
  • Direktvermarktung (inkl. Banner & bez. Posts): 873,55€

Von seinen Einnahmen spendet der Blogger mal wieder 350,00€ an AIZAN und an Ärzte ohne Grenzen. Ein feiner Zug.

Durch die Angaben von Alper Iseri ergibt sich für seinen Blog ein eCPM von 6,96€.

Moneyletter – 2.141,33€ (+18,26%)

Moneyletter beschreibt sich selbst recht platt mit: “Blog zum Thema Millionär werden”.

Das Blog macht wieder eine Ausnahme in dieser Aufstellung, denn das Geld wird gar nicht primär mit dem Blog verdient, sondern vielmehr durch den Verkauf und die Vermarktung von Projekten.

Aber dazu die Einnahmen im Detail:

  • Adsense – Einnahmen: 342,16€
  • Amazon: 2,05€
  • All-Inkl.-Partnerprogramm: 0,00€
  • Werbe-Einnahmen auf den Blogs: 44,00€
  • Digibux – Partnerprogramm: 86,00€
  • Ebay-Auktionen: 19 Projekte = 990,15€
    • Alle Projekte hostet der Betreiber selbst. Nach 6 Monaten können die Kunden das Hosting Verlängern. Das generiert langfristige Einnahmen.
  • Newsletter – Einnahmen: 350,00€ durch extreme Sonderangebote (was auch immer das heißen soll)
  • Einnahmen über Contaxe: 6,97€
    • Bei Contaxe meint der Blogger der Verdienst ergäbe sich aus 0,05 Cent pro Klick. Ich hoffe er meinte 0,05 Euro bzw. 5 Cent. Denn sonst wären das 13.940 Klicks, die sich mit den zugrundeliegenden Zahlen aber nicht erklären ließen.
  • Einnahmen über Hostingverlängerungen: 8 x 40,00€ =  320,00€ (Resellerdomainpreise hat er schon abgezogen)

Nun zu den Zahlen. Alle Projekt hätten mit 12.411 Besuchern 2.141,33€ an Einnahmen eingebracht.

Das Auswerfen eines eCPM erspare ich mir. Hier fehlen mit die Pageviews und man könnte nur die Werbeeinnahmen berechnen und nicht die Verkäufe. Wie beschrieben. Das Blog bildet eine Ausnahme in dieser Aufstellung.

Der Autor generierte über mehrere Projekte gerade mal 10.614 Besucher. Die Einnahmen sind für diese Besucherzahlen recht gut. Aber die Einnahmen generieren sich in der Hauptsache durch den Verkauf von Webprojekten über Ebay.

Selbständig im Netz – 2.093,74€ (-47,30%)

Peer Wandiger beschreibt seinen Blog so: “Selbständig im Internet. Tipps, Tutorials und Anleitungen für das Geld verdienen im Internet.”

Gegenüber dem Vormonat sind die Einnahmen extrem gesunken. Im November konnte der Blog noch ganze 3.972,94€ einnehmen. Ich hatte schon in der letzten Einnahmenübersicht darüber geschrieben, dass hier wohl viele Einmaleffekte mit in der Berechnung sind. Auch der Autor selbst hatte das erkannt.

Mit 56.678 Besuchern generierte der Blog 110.837 Pageviews. Damit ergibt sich ein eCPM von 18,89€. (eCPM im Vormonat: 33,51€)

Die Einnahmen im Detail:

  • Adsense: 175,22€
  • bezahlte Posts (Trigami und Hallimash): 211,16€
  • Affiliate Werbung: 488,99€
  • Direktvermarktung: 1.218,37€

Peer Wandiger gibt seinen Stundenlohn mit 32,00€ an. Die Kosten gibt er auch an. Es wären nur Serverkosten von 92,40€ (netto) angefallen.

myBasti – 536,59€ (-31,08%)

Der Blog hat leider keine Selbstdarstellung. Ich würde es als Mischblog mit technischen Touch bezeichnen. Der Unternehmer Sebastian Fiebiger sieht das Blog als “personal Blogging”. Der Blog erreichte im Dezember 2009 folgende Einnahmen:

  • 536,59€

Der Blogger macht keine Angaben zur Einkommensquelle, aber einige bezahlte Posts gehen wohl jeden Monat auf das Konto.

Mit 10.786 Besuchern generierte der Blog 15.217 Pageviews was einen eCPM von 35,26€ (Vormonat 56,37€) ergibt. Schon im letzten Monat fand ich den eCPM für die Thematik des Blogs sehr hoch. Für den Dezember 2009 ergab sich zwar ein geringerer aber immer noch sehr hoher eCPM.

Auch bei näherer Betrachtung des Blogs kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie er es schafft auf diesen Wert zu kommen.

Audio-Style – 379,92€ (+25,39%)

Der Blog existiert nun ca. 1 Jahr. Beschreiben kann sich der Blog mit seiner Description selbst: “Der Blog über Musik Videos, Charts und immer die besten und neusten CD Tips inkl Playlisten, egal ob dance, black, pop oder rock”

Die Einnahmen im Detail:

  • Bin-Layer: 226,69€
  • Google AdSense: 133,39€
  • Contaxe: 19,84€

Schon wieder ist der Anteil an Layerwerbung sehr hoch. Aber das funktioniert scheinbar sehr gut. Die Monetarisierung in dieser Thematik stelle ich mir aber auch sehr schwierig vor.

Der Blog erreichte die Einnahmen mit 67.699 Besuchern, die 88.250 Pageviews generierten. Der eCPM liegt somit bei 4,31€. (Im Vormonat lag dieser bei 4,42€)

Moneten-Blog – 163,38€ (+52,75%)

Das Blog möchte Tipps und Tricks zum Geld verdienen im Internet liefern.

Das Blog erreicht gerade mal 534 Besucher und generiert hieraus 1.084 Seitenzugriffe. Trotzdem werden die Einnahmen mit 163,38€ angegeben. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • Werbung: 76,85€
  • Affiliates: 30,57€
  • bezahlte Postes (Trigami): 56,00€
  • Contaxe: 0,44€

Aus den Angaben ergibt sich ein eCPM von 150,72€. Wie ich schon geschrieben habe, ist ein so hoher eCPM auf die wirklich geringe Besucherzahl zurückzuführen. Hier ist fast zu vermuten, dass die doppelte Anzahl von Besuchern keinen Einfluss auf die Einnahmen hätte.

Das sich das Blog so gut monetarisieren lässt ist wirklich sehenswert. Um hier langfristig höhere Einnahmen zu generieren, benötigt es aber noch einiges an Besuchern. (Meine Meinung)

Macfriesenjung – 106,82€ (-6,22%)

Der Macfriesenjung hat sich im letzten Monat in meinen Kommentaren wie folgt selbst beschrieben: “MacFriesenjung und Freunde ist ein mehr oder weniger Personal Blog, mit ein paar Unterblogs. Einer kümmert sich hauptsächlich um T-Home Entertain und Internet.”

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • Google AdSense: 0,36€
  • Amazon: 1,26€
  • Affiliate: 12,47€
  • Contaxe: 1,14€
  • Bezahlte Posts: 83,40€
  • Usemax: 1,55€

Mit 2.093 Besuchern erreichte das Blog 3.185 Pageviews was einen eCPM von 31,45€ (Vormonat: 16,79€) ergibt. Gerade bezahlte Posts sorgen bei einem eher gering besuchtem Blog oft für hohe eCPM-Werte. Ich denke die Einnahmen sind für die Besucherzahlen wirklich sehr gut.

Tagseoblog – 84,54€ (+72,67%)

Das Blogthema “Methoden der Website-Optimierung für die Universal Search. Im Fokus: Bilder und Video optimieren, Webdesign und Usability. Alle Infos im Universal SEO-Blog”. Für den Monat Dezember 2009 konnte das Blog 20.793 Besucher empfangen, die 44.147 Pageviews generierten.

Die Einnahmen werden nur wie folgt beschrieben:

  • Blog-Artikel-Einnahmen: 47,83€
  • Bildergalerie-Einnahmen: 36,71€

Der Verdienst wurde durch Adsense generiert. Hier ist schön anzusehen, dass Adsense bei dem Blogger gerade auch bei der Bildergallerie funktioniert.

Es ergibt sich ein eCPM von 1,91€.

Spamluder – 53,60€ (+217,72%)

Ganz freiwillig hat sich das Spamluder über die Kommentare gemeldet und wird hiermit natürlich auch gerne in den Artikel übernommen.

Sabrina Fries beschreibt Ihren Blog so: “In diesem Blog veröffentliche ich lustige und interessante Themen aus Werbung, Internet und dem Alltag.”

Ziel der Werbung ist die Finanzierung eines MacBooks. Nachdem ich nun seit ca. 3 Monaten auch ein Macbook besitze kann ich dieses Bestreben natürlich nur gut heißen.

Die Einnahmen im Detail:

  • Bin-Layer: 31,00€
  • Contaxe: 4,24€
  • AdSense: 7,24€
  • Trigami: 8,89€
  • Amazon: 2,23€

Erzielt wurden diese Einnahmen mit 8.267 Besuchern, die 11.560 Seitenzugriffe generierten. Das ergibt einen eCPM von 4,64€.

Blogwache – 31,87€ (-47,53%)

Das Blog stellt sich selbst so dar: “Infos zu Freeware, Software, Browser, Windows, Internet, WordPress, Gadgets uvm.”

Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Contaxe: 27,75€
  • Google Adsense: 4,12€
  • Trigami: 0,00€

Das Blog hatte im Dezember 2009 26.437 Besucher, die 34.600 Seitenzugriffe generierten. Daraus ergibt sich ein eCPM von 0,92€ (Vormonat: 1,64€).

Der geringe eCPM lässt sich ganz sicher durch den sehr vorsichtigen und sparsamen Einbau von Werbeflächen zurückführen. Aber zu aggressive Werbung verprellt die Leser. Schwierig einen gesunden Weg zu finden. Ich denke hier könnte aber noch die eine oder andere Werbefläche entstehen, ohne das die Leser es dem Blogger verübeln würden.

AllBlogs – 16,21€ (+45,00%)

Das Blog berichtet über “Alles mögliche um, aus und von Blogs”. Der Autor ist sehr selbstkritisch und rechnet im Gegensatz zu allen anderen vorgestellten Blogs seine Kosten gegen, nennt seinen Einnahmenreport entsprechend “Blogausgaben” :-)

Ich ignoriere bei den Einnahmen natürlich die Ausgaben, denn nur so kann ein Vergleich zu anderen Blogs erfolgen. Die Einnahmen im Detail:

  • Adsense: 6,46€
  • Ecato-Marktplatz: 1,40€
  • Contaxe: 8,35€

Für den Dezember 2009 gibt der Blogger 1320 Besucher an, die 1.828 Pageviews generierten. Das ergibt einen eCPM von 8,87€.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen
 

Tags: , ,

Kommentare: 7

Hinterlassen Sie einen Kommentar »

 
  • Sehr schicke Übersicht. War bestimmt kein kleiner Aufwand.

    Hilft einem sehr schön sich ein bißchen selber einzuordnen.

    Werd ich gleich mal twittern.

     
     
     
  • Herzlichen Dank für die Erwähnung :-) Ein kleiner Schreibfehler bei meinem Namen. Wenn du den noch korrigieren könntest? 😉

     
     
     
  • Ups… Wie unangenehm. Und gleich zwei mal daneben… :-) Habe ich natürlich gerne korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis…

     
     
     
  • Sabrina

    Hier ist auch noch ein Blog, das die Einnahmen veröffentlicht 😉

     
     
     
  • Vielen Dank. Ziemlich eingängiger Name für einen Blog. Find ich super… Werde die nächsten Tage mal zum Lesen vorbeischauen und die Daten ntürlich umgehend in den Artikel übernehmen.

     
     
     
  • Vielen Dank für die Aufnahme in die Liste. :-) Beim eCPM bin ich ja gar nicht mal Letzter – cool.

     
     
     
  • […] mit Werbung ebenfalls generieren, aber auch diesen Monat werde ich es damit nicht an die Spitze der Rankings schaffen. Was auch gar nicht mein Ziel […]

     
     
     
  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Ihr Name
     
     
     

     
     
 

Beliebteste Artikel

    None Found