Übersicht: Einnahmen deutscher Blogs im Januar 2010 (Aktuell 16 Blogs)

Der Januar ist vorbei und wieder versuche ich die Einnahmen deutscher bzw. deutschsprachiger Blogs hier zu präsentieren. In dieser Übersicht ist das erste Mal auch dieses Blog selbst dabei.

01.02.2010 – Start des Artikels mit 4 Blogs
02.02.2010 10:26 Uhr – 5. Blog aufgenommen – tagseoblog
02.02.2010 16:11 Uhr – 6. und 7. Blog aufgenommen – selbstaendig-im-netz und saendorzone.
02.02.2010 18:15 Uhr – 8. Blog aufgenommen – Spamluder
02.02.2010 22:20 Uhr – 9. Blog aufgenommen -Blogwache
03.02.2010 10:29 Uhr – 10. Blog aufgenommen – eisy
04.02.2010 17:59 Uhr – 11. Blog aufgenommen – allblogs
04.02.2010 19:09 Uhr – Allblogs hat recht. Die Daten von Eisy sind aus 2009. Der Eintrag fliegt wieder raus. Die Übersicht geht wieder auf 10 Blogs zurück.
09.02.2010 – Neue Blogs aufgenommen: everything-suxx, weblog-abc und bonsai-als-hobby
– Meetinx als 14. Blog

Ich werde diese Übersicht regelmäßig aktualisieren, denn es werden wohl noch einige andere Blogs Ihre Einnahmen veröffentlichen.

Im Titel ist hinter den Einnahmen die prozentuale Entwicklung im Vergleich zum Vormonat notiert.

Selbständig im Netz – 3.534,69€ (+68,82%)

“Selbständig im Internet. Tipps, Tutorials und Anleitungen für das Geld verdienen im Internet.” So beschreibt Peer Wandiger seinen Blog. Das Blog ist mittlerweile ca. 3 Jahre alt. Die investierte Zeit und Arbeit in sein Blog macht sich mittlerweile bezahlt. Bei den Einnahmen steuert das Blog mittlerweile auf ein Pro-Blog-Status zu. Langsam wäre es möglich von den generierten Einnahmen tatsächlich ein Vollzeitblogger zu werden.

Aktuell ist er mit 3.534,69€ der Spitzenreiter dieser Übersicht. Mit 67.690 Besuchern generierte das Blog 133.625 Seitenzugriffe.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google Adsense: 147,30€
  • Affiliate-Werbung: 2.166,39€
  • bezahlte Posts: 0,00€
  • Direktvermarktung: 1.221,00€ (geschätzt bzw. errechnet) Hat Peer die Angabe einfach nur vergessen?

Aus den Angaben ergibt sich ein eCPM von 26,45€. Ein wirklich sehr guter Wert. Das Blog von Peer Wandiger kann man wohl durchaus als sehr gut monetarisiert ansehen.

Innerhalb der Affiliate-Einnahmen funktionierte wohl gerade das Programm von finanzen.de sehr gut.

Meetinx – 2.087,01€ (-11,49%)

Bei Meetinx geht es um das Beste aus Werbung, Web und Marketing. Alper Iseri hat im Januar einen kleinen Rückgang in den Einnahmen zu verzeichnen. Ob das nun an der geringeren Blogfrequenz liegt, weiß ich nicht, aber Alper beschreibt in seinem Artikel zumindest, dass er doch recht wenig Zeit für das Blog hatte, weil er mehr Zeit in seinen Hauptberuf stecken musste und wollte.

Ich selbst bin ein großer Fan von Meetinx und finde trotz der geringeren Artikeldichte war Meetinx auch im Januar 2010 sehr lesenswert.

Nun aber zu den Einnahmen. Im Detail waren das:

  • Google Adsense: 708,79€
  • Usemax: 96,31€
  • Contaxe: 408,36€
  • Direktvermarktung (inkl. Banner und bezahlter Posts): 873,55€

Das macht unterm Strich 2.087,01€ (netto). Die Einnahmen generierten die 235.836 Besucher mit 363.988 Seitenzugriffen. Das macht einen eCPM von 5,73€. Hier könnte man sicher noch etwas an der Monetarisierung tun, aber lieber ein eCPM unter 10,00€ als ein Blog voller bezahlter Links und inText-Werbung, oder?

Allthemedia – 941,64€ (NEU)

Das Blog beschreibt sich als Newsportal für Internet, Computer, Games und Technik. 16 Autoren schreiben dort und im Januar erschienen so auch über 200 Artikel.

249.953 Besucher schauten sich 350.503 Seiten an. Von den Besucherzahlen und Seitenzugriffen liegt das Blog auf Platz 2 dieser Übersicht. Bei den Einnahmen leider nicht:

  • Google Adsense und Contaxe: 571,32€
  • Vermarkter: 44,36€
    (wurde offenbar erst 2 Wochen an zwei Werbeflächen ausgetestet)
  • Layerwerbung: 245,78€ (auf Trafficartikeln)
  • Trigami: 50,00€
  • Sonstiges: 30,00€

Das macht unterm Strich 941,46€. Nach den Angaben ergibt sich ein eCPM von 2,68€. Das ist sicher verbesserungswürdig. Gerade wenn schon Layerwerbung eingesetzt wird, sollte ein höherer eCPM erreicht werden.

Geradezu ungewöhnlich sind die hohen Besucherzahlen bei einem Blog mit Pagerank 2. Ein Großteil der Besucher kommt von Google. Das liegt sicher an der guten Platzierung bei vielen Nischenkeywords. Welche das im Detail sind, werde ich hier nicht erwähnen, aber der Hinweis sei erlaubt. Durch die hohe Anzahl von Artikeln kommt das Blog trotz Pagerank 2 eben bei vielen Keywords auf Top-Plätze.

myBasti – 320,30€ (-40,31%)

Der Blogger “Sebastian Fiebiger” beschreibt seinen Blog mit “personal blogging”. Da ich mich selbst als Stammleser betiteln würde, meine ich doch zu erkennen, das die behandelte Thematik oft Techniklastig ist. Aber das ist meine subjektive Meinung.

Zu den Einnahmen gibt es keine Details. Hier habe ich aktuell eine kleine Debatte in den Kommentaren auf myBasti. Sebastian hat mich dazu bewegt etwas genauer in die Statuten der jeweiligen Programme nachzuschauen, was nun veröffentlicht werden darf und was nicht. Schwierig, aber ich werde versuchen das genauer herauszufinden.

Für jetzt die Einnahmen von myBasti:

320,30€ bei 20.012 Besuchern und 27.971 Seitenzugriffen. Das ergibt einen eCPM von 11,45€.

tagseoblog – 295,15€ (+249,12%)

Das Thema des Blogs ist “Methoden der Website-Optimierung für die Universal Search. Im Fokus: Bilder und Video optimieren, Webdesign und Usability. Alle Infos im Universal SEO-Blog”. Im Vergleich zum Dezember 2009 konnte das Blog die Einnahmen stark steigern.

In der Ausgabe 6/2010 der deutschen Blogcharts ist der Tagseoblog (wenn ich das richtig erkenne erstmals) auf Platz 100 vertreten. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Im Januar 2010 konnte das Blog 26.161 Besucher anziehen und die generierten 57.929 Seitenzugriffe.

Die Einnahmen im Detail:

  • Bannerwerbung: 160,00€
  • Google Adsense: 135,00€

60,00€ der Einnahmen über Adsense fallen auf die Bildergallerie des Bloggers. Hier fasziniert mich vor allem, wie gut Adsense bei ihm innerhalb der Bildergalerien funktioniert.

Der eCPM liegt bei 5,09€.

Marketing-GUI – 270,00€ (NEU)

Auch Marketing-GUI ist neu in der Liste derer, die Ihre Blogeinnahmen veröffentlichen. Der Blog behandelt Themen rund um Marketing und Werbung.

Für den Januar 2010 konnten 11.786 Besucher gemessen werden. Diese generierten 39.813 Seitenzugriffe.

Die Einnahmen:

  • Google Adsense: 40,00€
  • Direktvermarktung: 130,00€
  • Affiliate-Werbung: 100,00€

Das ergibt Einnahmen von 270,00€ und daraus ergibt sich ein eCPM von 6,78€.

Moneten-Blog – 118,29€

Mit nur 626 Besuchern und 1.121 Seitenzugriffen konnten diese Einnahmen generiert werden. Absoluter Wahnsinn. Die Einnahmen im Detail:

  • Werbung: 83,18€
  • Affiliates: 12,06€
  • bezahlte Posts (Trigami): 20,00€
  • Contaxe: 3,05€

Aus den Angaben ergibt sich ein eCPM von 105,52€. Bitte nicht als Ziel annehmen. Solche Werte mit höheren Besucherzahlen zu erwirtschaften, halte ich für sehr sehr schwierig bis unmöglich. (Bin mir bewusst, dass es Seiten gibt bzw. geben soll, die es in der einen oder anderen Nische locker schaffen). Kenne selbst aber nur Shops die an solche Werte kommen.

Spamluder – 90,00€ (+67,91%)

Lustige Themen aus dem Internet, aus der Werbung und aus dem Alltag des Spamluders finden sich auf dem Blog. Auch für den Januar 2010 hat das Spamluder wieder Ihre Einnahmen veröffentlicht.

Auch dieses Blog konnte die Einnahmen deutlich steigern.

Das Blog hat 10.443 Besucher angezogen, die 14.956 Seitenzugriffe generiert haben. Außerdem haben Ihre Besucher dem Spamluder folgende Einnahmen gebracht:

  • Bin-Layer: 34,74€
  • Contaxe: 2,96€
  • Google Adsense: 19,59€
  • Trigami: 0,00€
  • Amazon: 0,00€
  • Direktvermarktung: 33,00€

Ich bin kein Fan von der Layerwerbung, die einen direkt beim Besuch auf Spamluder entgegenspringt. Aber genau diese Werbeform ist die größte Einnahmequelle des Blogs. So sei es.

Durch die Angaben ergibt sich ein eCPM von 6,02€.

boersenpoint – 69,78€ (NEU)

Boersenpoint ist neu in meiner Liste und veröffentlicht auch das erste Mal die eigenen Einnahmen. Das Blog ist platt beschrieben ein Börsenblog. 3.540 Besucher sollen hier 34.565 Seitenzugriffe generiert haben. Scheint mir verdammt hoch zu sein.

Zu den Einnahmen:

  • Google Adsense: 16,65€
  • Direktvermarktung (Links): 53,13€

Bei der Direktvermarktung handelt es sich scheinbar hauptsächlich um verkaufte Links. Gefährliches Spiel, denn verkaufte Links zerstören schnell die eigene Reputation.

Interessant ist auch die Ausgabenseite: 21,00€ für Marketing, 25,00€ für SEO-Optimierungen, ein Amazon-Gutschein über 20,00€ für ein Börsenspiel und eine Pressemitteilung, die sich der Blogger für 24,00€ erstellen ließ, bringen 90,00€ auf die Kostenseite. Und Kosten für Hosting, Abschreibungen usw. sind da noch nicht drin.

Für den eCPM lasse ich die Kosten allerdings unberücksichtigt. Der eCPM liegt bei ca. 2,02€, wenn die Daten aus Google Analytics wirklich richtig sind. Verdammt viele Seitenzugriffe, bei der Besucherzahl. Über 9 Artikel liest jeder Besucher. Ein Wert, den ich gerne auch erreichen würde.

Saendorzone – 49,72€ (+27,06%)

Im Blog geht es um Themen die “Ehrlich und provokant” sind. Es ist wohl als Mischblog beschreibbar.

Im Dezember konnten 11.910 Besucher und 24.042 Seitenzugriffe verbucht werden.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google Adsense: 11,52€
  • be-a-magpie: 4,37€
  • Affili.net: 33,83€

Mit den Angaben ergibt sich ein eCPM von 2,07€.

Blogwache – 38,90€ (+22,06%)

“Infos zu Freeware, Software, Browser, Windows, Internet, WordPress, Gadgets uvm.” Darum geht es bei der Blogwache. Auch dieses Blog veröffentlicht diesen Monat wieder seine Einnahmen.

Im Januar 2010 konnte das Blog 31.015 Besucher anziehen und 40.808 Seitenzugriffe messen. Gute Besucherzahlen, wie ich finde.

Nun zu den Einnahmen:

  • Contaxe 36,10€
  • Google AdSense 2,80€
  • Trigami 0,00€

Hier gebe ich auch mal meinen Senf zu den Einnahmen, denn den gleichen Hinweis bekam ich heute von Eisy.

Die Adsense Werbung unterhalb des Artikels liegt ungünstig. Sie würde besser unter dem Artikel, aber über den Verweis zu den “Ähnlichen Artikeln” stehen. Leider weiß ich nicht, welches Plugin hier für die Ausgabe der Ähnlichen Artikel benutzt wird, aber eventuell funktioniert die Anleitung, die ich vorhin geschrieben habe.

Mehr Werbung kann ich gar nicht finden? Bin ich blind?

Mit den Angaben ergibt sich ein eCPM von 0,95€. Das ist der geringste eCPM in dieser Aufstellung. Leider kann ich auch nur den einen Adsense-Banner finden. Contaxe Werbung finde ich gar nicht.

Bei einem durchschnittlichen eCPM von 7,68€ hätte der Blogger 313,41€ verdient. Sicher ist das eine etwas platte Beobachtung, aber es zeigt wohl dennoch, dass hier mit etwas mehr Werbung und einer Optimierung ein großer Sprung nach oben gemacht werden kann. Gerade weil die Besucherzahlen gut aussehen.

82x.de – 38,57€ (NEU)

Neu in dieser Übersicht ist dieses Blog selbst. Ich veröffentliche das erste Mal meine Einnahmen für den Blog 82x.de. Das Blog beschreibt sich als Business-Blog mit Tipps und Tricks für Selbständige und zum Geld verdienen.

Die Einnahmen kommen aus folgenden Quellen:

  • Affiliate Werbung: 2,00€
  • Direktvermarktung: 30,00€
  • Google Adsense: 6,57€

Mit 2.551 Besuchern konnten 4.636 Seitenzugriffe erreicht werden. Das ergibt einen eCPM von 8,32€

Everything-Suxx – 26,67€ (-12,67%)

8.438 Besuchern konnten im Januar auf das Blog gelockt werden. Im Grunde geht es thematisch darum, warum im Leben alles schlecht ist. In der Blogbeschreibung wird das noch etwas härter ausgedrückt. Aber das überlese ich mal. Leider sind keine Informationen zu Pageviews verfügbar, daher auch kein eCPM.

Die Einnahmen im Detail:

  • Google Adsense: 2,22€
  • Direkt Vermarktung: 22,00€
  • Contaxe: 0,32€
  • Usemax: 2,13€

Weblog-abc – 14,96€ (NEU)

Im Blog geht es um “WordPress, Themes, Plugins, SEO, Tipps und Affiliate”. Die Einnahmen wurden wohl ganz oder zum Großteil durch Google Adsense generiert. Wirklich konkret wird der Blogger leider nicht.

Es konnten 2.166 Besucher gemessen werden, die für 3.676 Seitenzugriffe sorgten. Das ergibt einen eCPM von 4,07€.

Allblogs – 14,40€ (-11,17%)

Das Thema des Blogs ist: “Alles möglich um, aus und von Blogs”. Damit konnten 1.240 Besucher angezogen werden, die für 1.714 Seitenzugriffe sorgten.

14,40€ wurden eingenommen. Im Detail:

  • Google AdSense: 2,59€
  • Ecato-Marktplatz: 1,00€
  • Contaxe: 10,81€
  • Amazon: 0,00€
  • Werbeplätze: 0,00€
  • Affiliate-Werbung: 0,00€
  • Trigami: 0,00€

Aus den Angaben ergibt sich eine eCPM von 8,40€.

Bonsai als Hobby – 12,00€ (+1.263%)

Der Blogtitel ist Programm. Es geht um Bonsaibäume. Und das als Hobby. Ziemlich selbsterklärend. Ein Nischenblog.

1.397 Besucher kamen im Januar und besuchten 5.576 Seiten. Die Einnahmen im Detail.

  • Google Adsense: 1,66€
  • Amazon Verkäufe: 0,00€
  • Trigami: 10,34€

Aus den Angaben ergibt sich ein eCPM von

Analyse der Einnahmen

Der eCPM der bisher angeschauten Blogs liegt zwischen 2,00€ und 12,00€. Der Durchschnittliche eCPM liegt bei 7,14€.

Die Diagramme habe ich vorerst rausgenommen. Die werden erstmal überabeitet.

Grundsätzlich keine schlechten Werte. Gerade bei Boersenpoint hätte ich aufgrund des Blogthemas einen höheren eCPM erwartet. Aber eben genau bei diesem Blog habe ich so meine Bedenken, ob die Zahlen aus Analytics wirklich stimmen.

Bei den Einnahmen stelle ich das Schlusslicht dar. Bisher geht die Spanne hier von 38,57€ bis 320,30€. Mittlerweile reicht die Spanne der Einnahmen von 12,00€ bis 3.534,69€. Ein großer Teil der Verdienste wird durch Adsense aber auch durch die Direktvermarktung von Werbeplätzen verbucht. Ich werde das noch etwas genauer analysieren. Aber das habe ich mir vorgenommen, wenn ich der Meinung bin, dass auch wirklich alle Ihre Einnahmen veröffentlicht haben.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen Selbständig und Geld verdienen
 

Tags: ,

Kommentare: 16

Hinterlassen Sie einen Kommentar »

 
  • Danke sehr das du mich aufgenommen hast, Allerdings sind die Statistiken zu meinen Besucherzahlen von ganz boersenpoint und da ist auch noch ein Börsenspiel mit dabei. Deshalb auch soviel Seitenzugriffe. Die Blogstatistiken sehen so aus:
    Die Börsenblog-Besucherzahlen basieren auf Statpress:

    * Besucher: 1906
    * Seitenzugriffe: 8306

    Liebe Grüße

     
     
     
  • Vielen Dank für den Hinweis. Dann ist die Angabe des eCPM ja doch richtig. Gelesen hatte ich das irgendwie schon. Ich befand mich offensichtlich in geistiger Umnachtung, dass ich das zu dem Zeitpunkt einfach nicht verstanden habe.
    So erklärt es sich natürlich…

     
     
     
  • Hi,

    danke für die Erwähnung :) Interessant sich mal im Vergleich zu anderen zu sehen. Wobei ich sagen muss das der Januar mich selbst überrascht hat. Und kaum habe ich das veröffentlicht kam Heute schon die nächste Anfrage – so langsam wird das ganz interessant 😀

     
     
     
  • Das freut mich sehr. Mit meinem Projekt bilde ich ja noch das absolute Schlusslicht meiner Aufstellung. Bei ein paar hundert Euro im Monat kann man ja schon von einem gut bezahlten Hobby sprechen.
    Und nach oben hin ist ja alles offen… Weiter so…

     
     
     
  • Ja das stimmt, allerdings geht mir derzeit zu viel Zeit dafür drauf. Ich muss dringend versuchen eine bessere Balance zu finden.

    Ansonsten kann ich nur sagen das es definitiv eine gewisse Zeit dauert bis man wirklich regelmäßig ein paar Euro aus so einem Projekt holen kann.

     
     
     
  • Beim zeitlichen Faktor kann ich dir nur zustimmen. In den letzten Tagen habe ich gefühlt auch viel zu viel Zeit in dieses Projekt gesteckt.
    Aber irgendwie bin ich der Auffassung, dass es sich um sinnvoll investierte Zeit handelt. Besser z.B. als sich einem Fernsehprogramm hinzugeben, welches man nur konsumiert, weil es eben in dem Moment einfach nicht besseres gibt.

     
     
     
  • Ich hätte da auch wieder ein paar frische Daten:
    http://www.allblogs.de/blogeinnahmen-januar-2010/wirtschaft/blogwirtschaft/2010/02/

    Ich glaube bei eisy handelt es sich um Daten aus 2009, kann das sein oder habe ich mich verguckt?

     
     
     
  • @Allblogs
    Ich habe dich in die Übersicht aufgenommen. Vielen Dank für den Hinweis. Mit den Blogeinnahmen von Eisy, meine ich deutlich verstanden zu haben, dass es sich um die Zahlen aus dem Januar 2010 handelt.
    In der Überschrift habe ich allerdings nur seine Einnahmen aufgenommen, während Eisy in seinem Blogartikel auch seine Ausgaben abgezogen hat. Daher ergibt sich auf den ersten Blick eventuell eine Differenz.

     
     
     
  • Aber die Seite von eisy hat schon Pagerank und auch alle Kommentare sind aus 2009?!?

    Vielen Dank fürs Aufnehmen. :-)

     
     
     
  • Oh… Du hattest Recht. Tatsächlich… Der Artikel stammt tatsächlich aus 2009. Habe den Blog wieder aus der Übersicht geschmissen. Vielen Dank für deine Hartnäckigkeit.

     
     
     
  • Danke für deinen “Senf”. :-)
    Wie ich auch geschrieben habe, werde ich versuchen, die Einnahmen durch AdSense zu optimieren. Und das meiste Potential sehe ich da auch in einer besseren Platzierung des Banners.

     
     
     
  • Danke für die Aufnahme meines NOCH bescheidenen Bonsaiblogs! Muß mich nun erst mal in deinem Blog umschauen gehen.

     
     
     
  • Danke für die Aufnahme. Ja, die Einnahmen von Weblog-ABC sind lediglich durch AdSense zustande gekommen.

     
     
     
  • Vielen Dank für die Info. Und weiter viel Erfolg!

     
     
     
  • danke fürs aufnehmen meiner daten pageviews werden vielleicht im nächsten monat veröffentlicht :-)

     
     
     
  • […] Der Januar ist vorbei und wieder versuche ich die Einnahmen deutscher bzw. deutschsprachiger Blogs hier zu präsentieren. In dieser Übersicht http://82x.de/2010/02/uebersicht-einnahmen-deutscher-blogs-im-januar-2010/ […]

     
     
     
  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Ihr Name
     
     
     

     
     
 

Beliebteste Artikel

    None Found