Aktuelle Inhalte

Sinn und Zweck des Businessplan als Teil der Unternehmensgründung


Im Zuge der Planung einer Existenzgründung sollte man sich der damit verbundenen Chancen und Risiken bewusst werden. Im Zuge der Überlegungen gilt es also einen Businessplan zu schreiben. Er soll die Geschäftsidee beschreiben, den vorhandenen Markt analysieren und die Realisierung der Geschäftsidee verständlich darstellen, aber auch einen Kapitalbedarf darstellen und die erwarteten Gewinne aus dem Geschäftsbetrieb.

Oftmals wird dem Businessplan nachgesagt, dass er einfach Mittel zum Zweck ist, wenn es um die Bewilligung von Kredit und Förderprogrammen geht, doch auch wenn das stimmt, so ist der Businessplan dennoch eine gute Möglichkeit der ersten Planung einer Unternehmung.

Weiterlesen »

 

INTERNETHANDEL: Erfolg mit Import-Produkten aus China

INTERNETHANDEL_Ausgabe97_11-2011_ImportIn der November-Ausgabe des Magazines INTERNETHANDEL wird dem interessierten Online-Händler der Import von Produkten aus China erklärt. Oftmals entscheidet sich der Erfolg im Online-Handel durch den Preis und so muss man als Verkäufer immer wieder versuchen Produkte zu günstigen Preisen anzubieten.

Wer zu teuer ist, der verliert gegen den Wettbewerb, doch wer zu knapp kalkuliert, der wird auf lange Sicht auch nicht überleben. Man braucht als Händler also günstige Beschaffungsmöglichkeiten und die finden sich in China tatsächlich noch.

Weiterlesen »

 

INTERNETHANDEL: Der Einstieg in die Selbständigkeit als Onlinehändler

INTERNETHANDEL - Oktober 2011Im letzten Jahr gab es 1 Millionen Unternehmensgründer und davon haben sich 15% für eine Selbständigkeit im Internet entschieden. Der Vorteil einer Gründung im Online-Umfeld wirkt vor allem durch den geringen Kapitalbedarf und die niedrigen Einstiegsbarrieren im Vergleich zu anderen Branchen attraktiv.

Das Magazin INTERNETHANDEL beschäftigt sich in der Titelstory der aktuellen Ausgabe vor allem mit der Thematik der Gründung einer Selbständigkeit im Onlinehandel und führt den Leser Schritt für Schritt durch die einzelnen Gründungsschritte.

Im einleitenden Teil der Titelstory überprüft der Gründungswillige seine Befähigung als Gründer und erkennt so die eigenen Interesse, Neigungen und Fähigkeiten. So wird schon vor der Gründung klar, welche Aufgaben man lieber an externe Unternehmen abgeben sollte. Klassisch ist hier die Buchführung inklusive Steuererklärung ein typisches Beispiel. Weiterlesen »

 

Schleswig Holstein öffnet Markt für private Sportwettenanbieter

SportwettenanbieterZum Schutze des Verbrauchers wurden Sportwetten von privaten Anbietern in diesem Lande verboten. Angeblich zum Wohle der Verbraucher und zur Vermeidung der damit verbundenen Wettsucht. Schleswig Holstein legalisierte nun private Wettanbieter und öffnet damit offiziell einen Milliardenmarkt für private Anbieter.

Wer bei privaten Anbietern wetten wollte, der konnte das dank Internet schon lange. Viele Anbieter warten im Internet auf den Kunden. Dank moderner Technik ist es dem Kunden egal bei wem er sein Geld für Wetten einsetzt. Der richtige Sportwettenanbieter ist dank Vergleichportal schnell gefunden.

Weiterlesen »

 

Steuerfahndung – Wenn das Finanzamt zwei mal klingelt

In den letzten Tagen kam ich in den Genuss bei einem abendlichen Vortag einen Herren von der Steuerfahndung zu hören, der von seinem Berufsalltag erzählte. Leider ergaben sich durch seine Schilderungen keine Hinweise darauf, was besonders gut funktionieren würde, wenn man eben keine Steuern zahlen möchte, aber das sollte ja auch nicht das Ziel einer unternehmerischen Handlung sein.

Vielmehr möchte ich auf die Ratschläge zurückkommen, die er uns mit auf dem Weg gab, falls denn wirklich mal die Steuerfahndung vor der Tür steht. Weiterlesen »

 

Internetanbieter – Die Qual der Wahl

InternetanschlussHeute ist ein Internetanschluss gar nicht mehr wegzudenken und die Einsatzgebiete sind dabei vielfältig. Im Büro sorgt die Email mittlerweile für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation zu Geschäftspartner und Kunden und Onlinesysteme ermöglichen schnelle Bestellungen aber auch Recherchen zu Projekten.

Die Liberalisierung der Telekom hat viele alternative Netzbetreiber auf den Markt gebracht und mit denen kommt auch eine große Anzahl von Tarifen, deren Tarifdschungel man erst einmal überblicken muss, damit man im Zweifel nicht zu viel für den eigenen Internetanschluss bezahlt.

Weiterlesen »

 

Einstieg in die Bürokommunikation für Klein-Büros: Fritzbox als Schaltzentrale

Fritzbox Fon Wlan 7390Für kleine Unternehmen, kleine Bürogemeinschaften oder auch das Home-Office ist WLAN mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Entsprechende Router können aber im Zweifel noch viel mehr als nur “WLAN” und eben diese zusätzlichen Funktionen schauen wir uns am Beispiel einer Fritzbox an.

Eine Fritzbox hat meinen bisherigen Router mittlerweile ersetzt und ist in meinem Alltag eigentlich gar nicht mehr wegzudenken, denn viele Funktionen erleichtern mir den Büroalltag ungemein.

Weiterlesen »

 

EU-Verbraucherrechterichtlinie: Online-Handel geht als Gewinner heraus

Gesetz: EU-Verbraucherrechterichtlinie für Online-HändlerNach fast drei Jahren hat das Europaparlament nun die sogenannte Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet und der Online-Handel zeichnet sich als eindeutiger Gewinner bei den beschlossenen Veränderungen ab.

Online-Shop-Betreiber haben bessere rechtliche Rahmenbedingungen, obwohl es anfangs gar nicht so aussah und so wird die Richtlinie wohl bis Mitte 2013 in die nationales Gesetze aufgenommen werden. Weiterlesen »

 

Türkei als attraktives Land für Unternehmer

Die Türkei zählte mit 9% Wirtschaftswachstum zu den erfolgreichsten Volkswirtschaften der Welt und für 2011 wird mit weiteren 6% gerechnet. Im EU-Vergleich sind das ausgezeichnete Zahlen und Grund genug mich in ein Gespräch darüber zu fesseln. Ich hakte nach, warum das so ist und wie man als deutscher Unternehmer davon profitieren könnte.

Weiterlesen »

 
Seite 3 von 2812345...1020...Letzte »
 

Beliebteste Artikel

    None Found